KONTAKTE

Wir bieten eine moderne, betätigungsorientierte und schnell zielführende Therapie durch. Die Praxis ist ökologisch und nachhaltig, sodass wir der Umwelt und Natur unterstützen.

TERMINE HOTLINE

EMAIL

ORT

TERMIN ANFRAGEN

Bitte teilen Sie uns Ihren Terminwunsch mit und rufen wir sie schnellstmöglich zurück für ein ersten Termin!

    Was hilft Dir Ergotherapie?

    Die Ergotherapie hilft Menschen dabei, eine durch Krankheit, Verletzung oder Behinderung verlorengegangene oder noch nicht vorhandene Handlungsfähigkeit im Alltagsleben (wieder) zu erlangen. Funktionen und Fähigkeiten eines Menschen können z.B. durch einen Schlaganfall verloren gehen oder bei Kindern aufgrund von Entwicklungsstörungen in nicht ausreichendem Maße ausgebildet sein.

    Ziel der Ergotherapie

    Als oberstes Ziel steht die größtmögliche Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltags-, Schul-, Berufs- und Freizeitleben des jeweiligen Klienten. Die Ergotherapie hat einen ganzheitlichen Ansatz, sodass das ganze menschliche System einbezogen wird. Es geht um Bewegung, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und harmonisches Zusammenwirken der Einzelaspekte.

    Warum SmartErgo?

    Wir bieten eine moderne, betätigungsorientierte und schnell zielführende Therapie durch. Die Praxis ist ökologisch und nachhaltig, sodass wir der Umwelt und Natur unterstützen. Hierbei achten wir auf 100 % Öko-Strom, nachhaltiges Inventar und Bio-Zertifizierte oder recycelte Materialien für unsere gesamte Praxis.

    Was wird verbessert in der Ergotherapie?

    • Hand- und Armgebrauch Gehen
    • An- und Auskleiden
    • Körperpflege
    • Gegenstand anheben und tragen
    • Feinmotorischer
    • Handgebrauch (Knöpfe öffnen, Schreiben…)
    • Transportmittel benutzen
    • Fahrrad fahren lernen
    • Waren und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs beschaffen
    • Hausarbeiten erledigen
    • Gemeinschaftsleben
    • Erholung und Freizeit gestalten
    • Aufmerksamkeit
    • Konzentration
    • Selbstregulation
    • Elternberatung
    • Hilfsmittelberatung
    • Ergonomieberatung

    Was sind die häufigsten Diagnosen?

    • Funktionsstörungen durch Verletzungen der Knochen, Muskeln, Sehnen und Nerven (z.B. Knochenbrüche, Schulter-Arm-Syndrom, Impingement, Dupuytren…)
    • Bewegungseinschränkungen nach Amputationen Entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen (z.B. Rheuma, rheumatoide Arthritis, Arthrose)
    • Schädigungen des Nervensystems sind bedingt durch akute Ereignisse, wie z. B. Schlaganfall, Schädel-Hirntrauma und Cerebralparesen, oder durch chronische neurologische Erkrankungen, beispielsweise M. Parkinson oder Multiple Sklerose (Encephalomyelitis disseminata)
    • Demenzielle Erkrankungen (z.B. Alzheimer, vaskuläre Demenz)
    • Altersdepression
    • Verhaltensstörungen
    • Sensorische Integrationsstörungen Konzentrationsstörungen mit Aufmerksamkeitsdefiziten (ADS, ADHS)
    • Lernstörungen
    • Hyperaktivität
    • Entwicklungsverzögerungen ( körperlich, seelisch, geistig) Autismus
    • Muskelerkrankungen
    • Störungen in der Motorik und Koordination